Maurerer/-in

Nach dem Plan des Architekten entsteht der fertige Bau. Maurer errichten den Rohbau. Sie bauen Fundamente, Wände, Mauern, Decken, Stützen und Böden. Sie mauern zum Beispiel Wände durch Verlegen von Steinen nach bestimmten Verbundregeln und verarbeiten oft auch vorgefertigte Bauteile wie Fensterstürze, Treppenstufen und Deckenträger – stets nach Anweisung und genau nach Bauzeichnung.

Sie verputzen und betonieren, kennen die Zusammensetzung der verschiedenen Mörtel und beherrschen alle Arbeitstechniken für die sehr unterschiedlichen beim Bau verwendeten Materialien. Instandsetzung und Sanierung gehören auch zu ihren Aufgaben. Baumaschinen nehmen ihnen oft die Schwerarbeit ab, bestimmen aber auch weitgehend das Arbeitstempo. Bauarbeit ist immer Teamarbeit. Maurer arbeiten im Handwerk wie in der Bauindustrie und wirken bei der Herstellung von Fertighäusern mit.